Unsere Vorteile
GRATIS VERSAND ab 75 €
DEIN 5 % NEUKUNDEN RABATT GUTSCHEIN: E6DED6
KOMPETENTE BERATUNG

Materialien

MATERIALIEN, DIE FÜR DIE HERSTELLUNG DER STOFFWINDELN VERWENDET WERDEN

 

Bambus ist einer der am schnellsten nachwachsenden Rohstoffe der Welt, denn im Prinzip ist Bambus holziges Gras. Ein Vorteil von Bambus ist, dass er nach der Ernte nicht ausgepflanzt werden muss, da die Pflanze ein massives Wurzelsystem bildet, aus dem nach der Ernte eine neue Pflanze wächst. Bambus benötigt keine chemische Behandlung oder Düngung und das Material wirkt auf natürliche Art antiseptisch. Deshalb sind die Fasern für kleine Kinder und Allergiker geeignet.

Aus der Bambusmasse werden Fasern hergestellt, die der Viskose ähnlich sind.
Die wichtigsten Eigenschaften von Bambus:
Bambus ist anti allergisch, antibakteriell, antistatisch und luftdurchlässig. Darüber hinaus ist das Material sehr fest und weist sofortige Saugfähigkeit auf. Wichtig ist auch, dass Bambus über ausgezeichnete Eigenschaften zur Thermoregulation verfügt und eine lange Lebensdauer aufweist.
Der Herstellungsvorgang der Bambusviskose wurde in den 80er Jahren entwickelt. Somit gehört Bambus zu den neuesten, massenhaft verwendeten natürlichen Materialien in der Textilindustrie.
Bambus (Bambusviskose) ist ein natürliches Material: Es ist fein, angenehm und fühlt sich weich an. Das Material ist sehr saugfähig und es kann bis zu vier Mal mehr Flüssigkeit aufsaugen als Baumwolle. Nach dem Aufsaugen bleibt die Oberfläche trocken - man kann jedoch die Feuchtigkeit auf der Oberfläche spüren.

Baumwolle und Biobaumwolle

Baumwolle ist ein erweiterbares Material, das am längsten für die Herstellung von Windeln verwendet wird. Biobaumwolle ist Baumwolle, die unter strengen ökologischen Bedingungen gepflanzt und verarbeitet wird. Bei der Züchtung von Biobaumwolle werden keine Pestizide, Herbizide oder Düngemittel verwendetund bei der Bearbeitung des Gewebes werden keine toxische Stoffe wie etwa Formaldehyd verwendet.

Polyester-Fleece

Bei Polyester-Fleece handelt es sich um ein Material aus einer künstlichen Faser, das sich ebenfalls sehr fein und angenehm anfühlt. Das Material hat einen unbestrittenen Vorteil gegenüber Windeln aus Naturfasern: Das Material sorgt dafür, dass das Trockenheitsgefühl anhält. Im Vergleich zu natürlichen Materialien saugt es die Flüssigkeit nämlich nicht auf, sondern lässt sie nur durch – deshalb bleibt es auf der Oberfläche immer trocken.

Polyester-Fleece wird beispielsweise bei Taschenwindeln verwendet. Somit ist es am Körper des Babys trocken und die Feuchtigkeit wird in vielschichtige, hoch saugfähigere Einlage-Windeln aus Bambus oder andere abgeleitet.

HINWEIS: Bei der Nutzung der Stoffwindeln sollten Cremes für den Po Ihres Kindes vorsichtig eingesetzt werden. Wenn es geht, solltest du nur eine dünne Schicht benutzen, da eine dicke Schicht die Hautatmung verhindert. Darüber hinaus vermindert die Creme die Saugfähigkeit der Windeln.

Hanf

Hanf ist eine anspruchslose, schnell wachsende Pflanze, die ohne Pestizide gezüchtet wird. Materialien, die aus Hanf hergestellt werden, sind besonders beliebt wegen ihrer besonderen Robustheit und Haltbarkeit. Hanf benötigt fast kein Wasser für sein Wachstum, weshalb er zu den ökologisch unbedenklichen Rohstoffen gehört. Hanfwindeln weisen eine hervorragende Saugfähigkeit und eine schnellere Trocknungszeit auf. Dies ist ein großer Vorteil.

Wolle

Ein sehr feines, luftiges Material mit hervorragenden Isoliereigenschaften: Wolle ist eines der geeignetsten Materialien für Kleinkinder und Neugeborene. Denn Wolle ist antibakteriell und hat eine natürliche Regenerations- und Selbstreinigungsfähigkeit. Außerdem beinhaltet Wolle Lanolin, das das Material wasserdicht bleiben lässt.

Zuletzt angesehen